Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Lanolin Kur Bad

Die Bedeutung von Lanolin am Beispiel unserer Wollwindelhosen
Wollwindelhosen gelten als wasserdichte Hülle eines jeden Windelpakets. Das in der Wolle enthaltene Wollwachs, auch Lanolin genannt, verfügt neben wasserabweisenden auch über hohe Selbstreinigungskräfte. Lanolin legt sich wie eine schützende Hülle um die natürliche Wollfaser und vermindert somit die Aufnahme von Schmutz. Lanolin verfügt in Verbindung mit der Wollwindelhose jedoch über eine weitere sehr positive Eigenschaft. Durch den Trocknungsprozess verbindet sich der in der Windel befindliche Urin Ihres Schützlings mit dem natürlichen Wollfett. Dieses neutralisiert den Urin und sorgt dafür, dass Ihre Wollwindelhose wieder hygienisch sauber ist. Aufgrund dieser hervorragenden Selbstreinigungseigenschaften müssen Wollwindelhosen nicht sofort gewaschen werden, wenn sie mit Nässe in Verbindung kommen. Leider ist der natürliche Lanolingehalt der Wolle irgendwann aufgebraucht. Da mit jeder Selbstreinigung auch ein Anteil Wollwachs verbraucht wird, muss dieser von Zeit zu Zeit aufgefrischt werden. 
Wann Sie eine Wollkur mit Lanolin durchführen sollten
Sie sollten Ihren Wollwindelhosen eine Wollkur zukommen lassen, sobald diese beginnen nach Urin zu riechen oder undicht zu werden. Wie häufig dies der Fall ist, hängt von den individuellen Umständen ab. In der Regel ist eine Lanonlinkur jedoch alle 4-6 Wochen erforderlich. Übertreiben Sie die Behandlung mit Lanolin jedoch nicht. Zu viel Wollfett auf der Windelhose kann ebenfalls dazu führen, dass diese undicht wird. Dies liegt dann daran, dass die Wolle nicht mehr dazu in der Lage ist, überschüssige Feuchtigkeit aufzunehmen, weil überschüssiges Lanolin wie eine wasserdichte Imprägnierschicht auf der Wollfaser liegt.

Anwendung:
-Wollwindel Waschen am besten mit der Hand und einem Wollwaschmttel.
-Nur leicht ausdrücken aber nicht auswringen.
-Persönlicher Tip Salatschleuder verwenden.
-Anschließend Windel Trocknen.

Für die Kur:
Großen Topf Wasser zum kochen bringen, 1 TL Haushalts Spühlmittel hinzugeben, 1 TL Lanolin hinzugeben.
Alles verrühren es sollte eine weiße Lösung sein, keine Klumpen oder Fettaugen …
Wenn das Wasser handwarm ist die Wollwindel einlegen einige male umrühren.
Wieder leicht ausdrücken, ..Salatschleuder und zum trocken aufhängen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.